Termine

Hier seht ihr die Termine, die so in nächster Zeit anstehen

Februar/März
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12    

Suche

Sponsoren

dhs lsa sparkasse wslp eipperdaservice boerdeklause mariobolte toc
Tel.: 0391 62340-5
Web: www.dunkel-hls.de
Tel.: 0180 3568 8611
Web: www.lottosachsenanhalt.de
Tel.: 0391 564321
Web: www.sparkasse-magdeburg.de
Tel.: 0391 563092 0
Web: www.wslp-steuerberater-magdeburg.de
Tel.: 0391 6298590
Web: eipper-da-personalservice.de
Tel.: 0391 7330195
 
Tel.: 0391 7391002
Web: www.bolte-sonnenschutz.de/
Tel.: 0391 55747900
Web: www.md.elbe-haus.de/
Tel.: 0391 4007 0
Web: www.commfac.de/html/company.html

Geburtstagskind

Rene Thierau (Alte Herren, 27.02.1972)
Rene Thierau (Alte Herren, 27.02.1972)
 

News

Hier findet Ihr alle News rund um den Verein, Spielberichte von Spielen ausserhalb des Ligabetriebs sowie Infos über die Mannschaften. Wenn ihr im Menü auf ein bestimmtes Team klickt, werden nur dessen News angezeigt.
1.
Jul.
2012
Stadtpokalsieger

News vom 01.07.2012
Stadtpokalsieger gegen den VfB Ottersleben. Die E-Jugend des MSV Börde.
Foto: Roland Schulz
Unsere E-Jugend gewann zum Abschluss der Saison 2011/2012 das Stadtpokalfinale gegen VfB Ottersleben nach 9-m Schießen mit 7:6.
Ein an Spannung und Dramatik nicht zu übertreffendes Finale fand mit Börde am Ende den glücklicheren Sieger.
Stadtmeister Ottersleben hatte die bessere Spielanlage und die ersten Chancen im Spiel. Mitte der 1. Halbzeit wurde Börde mutiger, spielte besser nach vorn und kam so zu den ersten Tormöglichkeiten. Ottersleben blieb spielbestimmend und war vorallem durch Fernschüsse gefährlich. Beim Stand von 0:0 ging es in die Halbzeitpause.
Im 2. Spielabschnitt entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Nachdem der Torwart von Ottersleben einen Schuss von Kiki nicht festhalten konnte, nutze Soufiane den Abpraller zur 1:0 Führung. Ottersleben verstärkte noch einmal den Angriff, scheiterte dabei immer wieder an der Börde - Abwehr bzw. an Tim Wahnschaap im Börde Tor. Die größte Möglichkeit zur 2:0 Vorentscheidung hatte Nils Lange auf dem Fuß. Sein Ball wurde mit letztem Einsatz noch kurz vor der Linie abgewehrt. Mit dem letzten Angriff des Spiels erzielte Ottersleben durch einen sehenswerten Kopfball den nicht unverdienten Ausgleich. So ging es in die Verlängerung.
Bei den warmen Temparaturen mussten die Kinder ihre letzten Kräfte mobilisieren. Nach einem schönen Solo erzielte Soufiane mit seinem zweiten Tor die 2:1 Führung. Es wurden noch einmal die Seiten gewechselt. Ottersleben versuchte noch einmal alles. Selbst der Torwart stürmte in den Schlussminuten mit. Nach einer zu kurzen Abwehr schaffte Ottersleben mit dem letzten Schuss des Spiels noch den Ausgleich.
Die Dramatik sollte auch im Elfmeterschießen anhalten. Insgesamt 22 Schützen waren notwendig ehe Tim einen Schuss parierte und Soufiane den viel umjubelten Siegtreffer erzielte.
GLÜCKWUNSCH JUNGS !!!!!!!!!!

Dank an Trainer Andre Dittwe und seinen Betreuerstab für die geleisete Arbeit während der geamten Saison.

Unsere Pokalsieger:
Tim Wahnschaap, Celina Feldheim, Max Dittwe, Maximilian Mohs, Soufiane Messeguem, Nils Lange, Benny Beyer, Jannis Kaps, Fabian Brussig, Ole Posselt, Nils Gaudian, Niklas Reißig
21.
Mai.
2012
Sieg über Arminia beschert Einzug ins Pokalfinale

Die E-Junioren des MSV Börde haben durch einen 8:2-Heimerfolg über den SV Arminia am Sonntag das Finale um den Kroschke-Cup-Stadtpokal erreicht. In diesem treffen sie am 1. Juli auf dem Sportplatz Seilerwiesen auf den Sieger der Begegnung VfB Ottersleben gegen den SV Fortuna. Dieses Semifinale wird am 3. Juni ausgetragen.
12.
Apr.
2012
Platz 23. beim internationalen Osterturnier in Berlin

Berlin/Magdeburg (umo/hma) Mit dem MSV Börde und dem 1. FCM nahmen auch zwei Magdeburger Teams an der 13. Auflage des internationalen Osterturnieres des FC Nordost Berlin für E-Junioren teil. In ihren Vorrundengruppen belegten sie nach jeweils einem Sieg und zwei Niederlagen Platz drei.
Der MSV Börde besiegte FK Ukraine Kiew 2:1, unterlag BSV Hürtürkel Berlin 0:2 und dem FC Eintracht Schwerin 0:3. Der FCM verlor gegen den TSV Mandelsloh 1:2 und den LFC Berlin 0:1, bezwang FK Ukraine Kiew II mit 2:1.
Damit war klar, dass es für die Elbestädter jeweils nur zu einer Platzierung zwischen Rang 17 und 32 reichen würde. In den Platzierungsrunden wurden der MSV und der FCM jeweils Zweiter, trafen dann direkt aufeinander. Nach einer äußerst umkämpften, aber sehr fairen Partie gewann der FCM mit 1:0, unterlag im Spiel um Platz 21 gegen die Mädchen des 1. FC Union Berlin mit 0:2.
Der MSV Börde gewann die Partie um Rang 23 gegen den FSV Optik Rathenow mit 3:0.
18.
Feb.
2012
Vize - Hallenlandesmeister

News vom 18.02.2012
Das erfolgreiche Börde-Team mit Trainer André Dittwe, Mannschaftskapitän Nils Lange, Max Dittwe, Benny Beyer, Fabian Brussig, Felix Marzahl, Celina Feldheim, Trainer Ralf Habekuss (hinten v.l.); Felix Ragotzky, Soufiane Messeguem, Nils Gaudian, Tim Wahnschaap und Maximilian Mohs (v.v.l.). Foto: privat
Bei der inoffiziellen Hallenlandesmeisterschaft (Der Fussballverband Sachsen-Anhalt hat es nicht geschafft, eine offizielle Landesmeisterschaft für die E- und F-Jugend auszurichten.) der E-Jugend in Schwanebeck belegten die Kicker um Trainer Andre Dittwe einen hervorragenden 2. Platz. Nach großem Kampf verlor unsere Mannschaft gegen den verdienten Sieger Rot-Weiß Thalheim das Endspiel mit 3:1.
In ihrem ersten Gruppenspiel traf Börde auf die Mannschaft von Einheit Wernigerode. Durch ein Tor von Soufiane ging Börde schnell 1:0 in Führung. In der Folgezeit wurden einige gute Chancen vergeben, so dass Wernigerode noch den 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Der Gegner im 2. Spiel hieß Rot –Weiß Thalheim. Nach einem schnellen 2:0 Rückstand fanden unsere Spieler besser ins Spiel und erzielten durch Max Dittwe den 2:1 Anschlusstreffer. Thalheim verteidigte die Führung bis zum Schluss und schaffte in der Schlussminute sogar das 3:1 und das 4:1. Da Borussia Genthin sein Spiel gegen Wernigerode mit 5:0 gewann, ging es im letzten Gruppenspiel um den Einzug ins Halbfinale. Durch eine Unachtsamkeit nach einer Ecke lag Börde schnell mit 1:0 in Rückstand. Die Mannschaft kämpfte und wollte unbedingt ins Halbfinale. In Überzahl gelang Soufiane und Felix Ragotzky die 2:1 Führung, welche bis zum Schlusspfiff verteidigt wurde.
Gegner im Halbfinale war der Gruppensieger der anderen Staffel Schönebecker SC. Mit der spielerisch besten Turnierleistung gelang ein deutlicher 7:0 Erfolg. Torschützen: Nils, 2x Felix, Soufiane, Fabian, 2x Benny). Im anderen Halbfinale setzte sich Thalheim ebenso deutlich mit 6:0 gegen FC Jübar/Bornsen durch.
Im Endspiel wollten sich die Börde Kicker für die Niederlage in der Vorrunde revanchieren. Bestens eingestellt von Trainer Andre Dittwe spielte die Jungs eine Klassepartie. Als Soufiane nach der Hälfte der Spielzeit die 1:0 Führung erzielte, lag eine Überraschung in der Luft. Thalheim spielte unbeeindruckt weiter nach vorn und erzielte kurze Zeit später das 1:1 und die 2:1 Führung. Börde drängte auf den Ausgleich und musste kurz vor Schluss noch das 3:1 hinnehmen.

Trotz der Niederlage Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainer- und Betreuerteam für die tolle Leistung.

Platzierungen:
Spiel um Platz 7: Wernigerode – Barleben 4:3 n.N.
Spiel um Platz 5: Hallescher FC – Borussia Genthin 3:0
Spiel um Platz 3: Jübar/Bornsen – Schönebecker SC 1:0
Endspiel: Rot-Weiß Thalheim – MSV Börde 3:1

Für Börde im Einsatz:
Nils Gaudian, Tim Wahnschaap, Felix Marzahl, Nils Lange, Maximilian Mohs, Fabian Brussig, Felix Ragotzky, Soufiane Messeguem, Benny Beyer, Max Dittwe
8.
Jan.
2012
Sieger beim Hallenturnier in Ilsenburg

News vom 08.01.2012
Foto: privat
Nach dem Sieg der Hallenstadtmeisterschaft siegte die E-Jugend am Sonntag beim Hallenturnier von Grün-Weiß Ilsenburg.
In der Vorrunde siegten die Börde Kicker gegen Bad Harzburg mit 2:1 (Torschützen: Soufiane, Felix) und gegen Lok Aschersleben mit 4:0 (Torschützen: 3x Soufiane, Felix). Das 2. Gruppenspiel verloren sie gegen den Gastgeber Ilsenburg mit 1:0. Das Halbfinale war erreicht. Dort traf man auf die Spieler des Goslarer SC. Nach einer konzentrierten Leistung und Toren von Benny, Felix und 2x Niklas gewann die Mannschaft mit 4:1.
Im Endspiel traf Börde dann noch einmal auf den Gastgeber. Unsere Jungs nahmen Revanche für die Niederlage in der Vorrunde. Durch Tore von 2x Niklas und Felix gewannen sie mit 4:0 das Endspiel und verdient den Turniersieg.

Platzierungen: 1. MSV Börde 2. Ilsenburg 3. Germ. Halberstadt 4. Goslarer SC 5. Lok Aschersleben 6. Darlingerode 7. Bad Harzburg 8. Ilsenburg II

eingesetzte Spieler: Nils Gaudian, Maximilian Mohs, Benny Beyer, Fabian Brussig, Niklas Reißig, Soufiane Messeguem, Felix Ragotzky
vorige Seite Seite 1/2 nächste Seite
 

Besucher

  • 1 Online
  • 19 Heute
  • 612 Woche
  • 14802 Monat
  • 29602 Jahr
  • 634439 Gesamt
 Rekord: 12789 (30.03.2018) 

Aktuelle Tabellenstände

1. Herren (Verbandsliga Sachsen-Anhalt)
Pos Team Sp Tore Pkt
12 1. FC Bitterfel... 30 37:52 33
13 SV Eintracht El... 30 32:55 33
14 Union 1861 Schö... 30 42:64 30
15 FC Grün-Weiß Pi... 30 33:71 23
16 MSV Börde 1949 30 29:75 18
B-Jugend (Verbandsliga Staffel Nord)
Pos Team Sp Tore Pkt
8 SV Eintracht Sa... 22 39:50 22
9 Union 1861 Schö... 22 24:52 16
10 Burger BC 22 30:73 15
11 MSV Börde 1949 22 30:71 12
12 Osterburger FC 22 24:112 8

Interner Bereich

Login: 
Passwort: