Termine

Hier seht ihr die Termine, die so in nächster Zeit anstehen

Mai/Juni
So Mo Di Mi Do Fr Sa
    12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9        

Suche

Sponsoren

dhs lsa sparkasse wslp eipperdaservice boerdeklause mariobolte toc
Tel.: 0391 62340-5
Web: www.dunkel-hls.de
Tel.: 0180 3568 8611
Web: www.lottosachsenanhalt.de
Tel.: 0391 564321
Web: www.sparkasse-magdeburg.de
Tel.: 0391 563092 0
Web: www.wslp-steuerberater-magdeburg.de
Tel.: 0391 6298590
Web: eipper-da-personalservice.de
Tel.: 0391 7330195
 
Tel.: 0391 7391002
Web: www.bolte-sonnenschutz.de/
Tel.: 0391 55747900
Web: www.md.elbe-haus.de/
Tel.: 0391 4007 0
Web: www.commfac.de/html/company.html
 

News

Hier findet Ihr alle News rund um den Verein, Spielberichte von Spielen ausserhalb des Ligabetriebs sowie Infos über die Mannschaften. Wenn ihr im Menü auf ein bestimmtes Team klickt, werden nur dessen News angezeigt.
30.
Jan.
2012
Deutlicher Erfolg im Test

Stadtfeld (rsc) In seinem ersten Testspiel in Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte setzte sich der MSV Börde II aus der Landesklasse, Staffel 2, gegen den Bördeligisten SV Grün-Weiß Süplingen deutlich mit 7:0 (4:0) durch. Tom Lüddecke (3), Rückkehrer Brian Schuller (2) und Stefan Arns (2) erzielten auf glattem Geläuf die Treffer für den Sieger.
19.
Dez.
2011
Doppelschlag vor der Pause lässt die Handwerker über Halbfinaleinzug jubeln

News vom 19.12.2011
Torschütze Gotar Ibrahim (l.) kann sich in dieser Szene gegen den Börde-Kicker Jan David durchsetzen. Im Viertelfinale des Krombacher-Stadtpokalwettbewerbes setzten sich die Neustädter auf dem Kunstrasenplatz an der Harsdorfer Straße mit 2:0 durch.
Foto: Eroll Popova
Das Duell zweier Landesklasse-Mannschaften im Halbfi nale des Krombacher-Stadtpokales der Männer zwischen dem MSV Börde II und der SG Handwerk fand mit den Gästen einen verdienten 2:0-Sieger. Im Punktspiel noch mit 0:1 unterlegen, agierten die „Handwerker“ in den entscheidenden Phasen zielstrebiger. Von Maik Hoffmann
Stadtfeld Der Vergleich zweier Kellerkinder aus der Landesklasse schien bereits im Vorfeld keinen spielerischen Leckerbissen zu versprechen. Dafür, dass beide Teams enorme Abstiegssorgen mit sich herumtragen, begann die Partie vor allem von den Gästen durchaus engagiert. In der 16. Minute wurde aus Kurzdistanz ein Ball auf der Torlinie der Gastgeber geklärt. Überhaupt machten die Gäste den aktiveren Eindruck. Vor allem Ibrahim sorgte in der Anfangsphase für gefährliche Momente, war jedoch im Abschluss nicht konsequent genug. Zunächst fing André Prief im Börde-Kasten den Schuss locker ab (18.), ehe eine abgerutschte Flanke knapp am langen Pfosten vorbei ging (20.).
René Schröter, seines Zeichens Handwerk-Schlussmann, verlebte einen ruhigen Nachmittag. Höchstens aus eigenem Verschulden entstanden Chancen für die Platzherren. So rutschte Schröter in der 27. Minute ein harmloser Freistoß aus den Händen und landete auf der Querlatte. Ansonsten hatten die Stadtfelder jedoch viel zu wenig zu bieten, um in die umsichtig von André Petersdorf geführte Handwerk-Defensive eine Kerbe zu schlagen.
Ganz anders auf der anderen Seite, wo, neben dem Einsatzwillen, auch die nötige Portion Glück mit im Spiel war. So fiel auch die Führung der „Handwerker“ eher zufällig, denn eine eigentlich harmlose Flanke konnte nicht am ersten Pfosten gestoppt werden, so dass Kreuziger am zweiten Pfosten zur Stelle war. Erst scheiterte der Handwerk-Akteur mit dem Kopf an Prief, bugsierte jedoch den Abpraller mit der Brust über die Linie (42.). Und keine drei Minuten später war Ibrahim am richtigen Ort und köpfte einen Einwurf an Prief vorbei zum 0:2-Pausenstand in die Maschen (45.).
Ohne große Höhepunkte verlief die zweite Hälfte, in der die Stadtfelder zwar optisch überlegen agierten, aber niemals Druck auf die gegnerische Abwehr ausüben konnten. Lediglich ein Distanzschuss von Jan David landete in der 47. Minute auf der Latte. Andererseits schienen die Gäste auch nicht an einem dritten Treffer interessiert zu sein, sondern konzentrierten sich auf die Absicherung des Zwei-Tore- Vorsprungs.
Einziger Aufreger war in der Schlussminute ein überflüssig hartes Eingreifen der Börde-Abwehr gegen Christoph Zander, der sich im Fallen eine Schulterverletzung zuzog und mit dem Krankenwagen abgeholt werden musste und somit die Jubelfeier seiner „Handwerker“ über den Halbfinaleinzug verpasste.

MSV Börde II: Prief – Junge, Scharge, Kalninsch (70. Lüddecke), Nordt, Sommer, Lüter, Seeger, Arns, David, Köppen (79. Kauczor)
SG Handwerk: Schröter – Strickrodt (80. Nolde), Benzner, Zander, Petersdorf (67. Gregor), Erdmann, Schneege, Grzybowski, Knoche, Kreuziger, Ibrahim (85. Wegerich)

Tore: 0:1 Kreuziger (42.), 0:2 Ibrahim (45.)
1.
Nov.
2011
Starke Börde-Reserve

Magdeburg (rsc/mho) Im Achtelfinale des Krombacher-Stadtpokales im Fußball der Männer gab es am gestrigen Feiertag einige Überraschungen. So setzte sich Stadtligist SV Aufbau/Empor Ost gegen den Landesklasse-Vertreter SV Arminia auf eigenem Platz mit 4:1 durch.
Außerdem setzte sich in einem reinen Landesklasse-Duell der MSV Börde II mit 4:1 gegen de TuS 1860 Neustadt durch. Beide Teams waren gegenüber dem Samstag nicht wiederzuerkennen. Hesse (4., 17.) und Kauczor (38.) sorgten für einen beruhigenden Halbzeitstand. Damit wird es auch im dritten Endspiel in Folge beim TuS keinen Gastgeber im Spiel geben.

MSV Börde II: Prief – Junge, Scharge, Kalninsch, Schilling, Nordt, Sommer, Kauczor (81. Bierstedt), Hesse, Arns, David.
TuS 1860 Neustadt: Ryll – Böhme, Mai, Scholz (46. Meyer), Knoche, Fischer, Behrens, Schaffranke, J. Rrustemi, G. Rrustemi (46. Glöckner), Kryk.

Tore: 1:0, 2:0 Hesse (4., 17.), 3:0 Kauczor (38.), 3:1 J. Rrustemi (48., Elfmeter), 4:1 Sommer (80.)
10.
Okt.
2011
Sicherer Sieg in 2. Pokalrunde

Durch zwei frühe Treffer von Stefan Arns (8.) und Sascha Sommer (21.) konnte sich die zweite Vertretung des MSV Börde beim Stadtligisten TuS 1860 Neustadt II durchsetzen.

MSV Börde II: Prief – Junge, Scharge, Nordt, Lüddecke (86. Kalninsch), Sommer, Lüter, Kauczor (75. Hoyer), Arns, Zacke, Köppen (78. David)
8.
Aug.
2011
Klarer Heimerfolg gegen Dahlenwarsleben

Stadtfeld (rsc). Landesklasse-Vertreter MSV Börde II hat ein Testspiel gegen Grün-Weiß Dahlenwarsleben mit 7:1 (5:0) gewonnen. Tesfaje (2), Kauzcor (2) und Hesse (2) sowie ein Gäste-
Akteur mit einem Eigentor erzielten die Börde-Treffer.

MSV Börde II: Prief (45. K. Bierstedt) – Junge, Scharge, Zacke, Nordt, Sommer, O. Bierstedt, Köppen, Kauzcor, Tesfaje, Hesse
vorige Seite Seite 1/2 nächste Seite
 

Besucher

  • 1 Online
  • 70 Heute
  • 220 Woche
  • 3746 Monat
  • 50777 Jahr
  • 655614 Gesamt
 Rekord: 12789 (30.03.2018) 

Aktuelle Tabellenstände

1. Herren (Verbandsliga Sachsen-Anhalt)
Pos Team Sp Tore Pkt
12 1. FC Bitterfel... 30 37:52 33
13 SV Eintracht El... 30 32:55 33
14 Union 1861 Schö... 30 42:64 30
15 FC Grün-Weiß Pi... 30 33:71 23
16 MSV Börde 1949 30 29:75 18
C-Jugend (Verbandsliga Staffel Nord)
Pos Team Sp Tore Pkt
8 SV Fortuna Magd... 22 43:66 19
9 Osterburger FC 22 33:95 18
10 SSV 80 Gardeleg... 22 29:111 16
11 Union 1861 Schö... 22 11:102 7
12 MSV Börde 1949 22 25:137 7

Interner Bereich

Login: 
Passwort: