Termine

Hier seht ihr die Termine, die so in nächster Zeit anstehen

März/April
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20          

Suche

Sponsoren

dhs lsa sparkasse wslp eipperdaservice boerdeklause mariobolte toc
Tel.: 0391 62340-5
Web: www.dunkel-hls.de
Tel.: 0180 3568 8611
Web: www.lottosachsenanhalt.de
Tel.: 0391 564321
Web: www.sparkasse-magdeburg.de
Tel.: 0391 563092 0
Web: www.wslp-steuerberater-magdeburg.de
Tel.: 0391 6298590
Web: eipper-da-personalservice.de
Tel.: 0391 7330195
 
Tel.: 0391 7391002
Web: www.bolte-sonnenschutz.de/
Tel.: 0391 55747900
Web: www.md.elbe-haus.de/
Tel.: 0391 4007 0
Web: www.commfac.de/html/company.html
 

News

Hier findet Ihr alle News rund um den Verein, Spielberichte von Spielen ausserhalb des Ligabetriebs sowie Infos über die Mannschaften. Wenn ihr im Menü auf ein bestimmtes Team klickt, werden nur dessen News angezeigt.
19.
Jun.
2009
HFC konnte unser B-Jugend erst in der Verlängerung bezwingen

News vom 19.06.2009
Aufstellung: Lambrecht - Weinhold,Gröpler,Eckert,Gröbel(97ŽHartmann)
Steigemann,Zoll,Oelze(61`Herold)
Schüßler,Flöter,Lüter

Die Stadtfelder verabschieden sich nach großem Kampf gegen den Regionalligisten aus Halle ehrenvoll aus dem Landespokal.Dabei hätte doch alles so gut laufen können.Die Gäste bestimmten zwar zu jeder zeit die Partie doch der MSV hielt tapfer dagegen und konnte somit das 0:0 in die Pause retten.Nach der Pause wurde der HFC zusehends ungeduldiger und die Stadtfelder bekamen plötzlich auch ihre Chancen, in erster Linie durch Standarts.Auf der anderen Seite hielt wiederum Bördekeeper Lambrecht(der mit gebrochenen Daumen spielte)mit tollen Paraden den MSV im Spiel.In der 61.Minute gab es einen Eckball für den MSV den Zoll auf Gröpler spielte der HFC-Keeper konnte den Ball jedoch nicht festhalten und Ron Lüter stand goldrichtig und konnte zur 1:0 Führung für den Msv einnetzen.Jetzt warf der HFC alles nach vorn und drängte auf den Ausgleich doch die zeit lief den Hallensern davon.In der 79.Minute hätte der MSV nur noch einen Eckball der Gäste überstehen müssen,doch die ansonsten sichere Abwehr der Stadtfelder stand diesmal nicht sicher und somit konnte der HFC in der letzten Minute durch Röder den viel umjubelten Ausgleich für die Saalestädter erzielen.Somit musste es in die Verlängerung gehen,wo der HFC den längeren Atem hatte und in der zweiten Hälfte der Verlängerung durch einen Doppelschlag des Starken Mario Hesse die weichen auf Sieg für den Hfc stellte.Die Stadtfelder kämpften zwar bis zum Ende aber der Torerfolg blieb aus und somit konnten die Hallenser eine weitere Überraschung der Stadtfelder verhindern.Das Trainerduo Zoll,Kulgatz und der gesamte Verein des MSV Börde ist stolz auf diese Mannschaft.
20.
Apr.
2009
B-Jugend zieht ins Landespokal Halbfinale ein

Die Stadtfelder legten los wie die Feuerwehr. Der Mannschaft von Trainer Rene Zoll war der willen diesen Spiel zu gewinnen von Anfang an anzusehen.Man erspielte sich bereits in den ersten Minuten beste Torchancen die aber noch ungenutzt blieben.Bis zur 9.Minute,da gab es dann einen Freistoß an der 16m Linie,den Daniel Zoll wunderbar und unhaltbar für den Gästekeeper zum 1:0 einnetzte.Der MSV zeigte tollen Kombinationsfußball über Zoll,Steigemann,Oelze und kam immer Gefahr.Nach 14 Minuten wieder ein solche gute Kombination und diesmal konnte Herold auf 2:0 erhöhen.Drei Minuten später war es wieder Herold der gar auf 3:0 erhöhte.Dann wohl der beste Spielzug der Stadtfelder über Zoll und Oelze der fand Herold doch der Schiri entschied leider falsch auf Abseits.In Halbzeit zwei ein völlig anderer MSV,man wartete nur noch ab und lies die Altmärker kommen.Dies sollte sich dann auch für die Stendaler zählbar auswirken un dman kam bereits in der 44 Minute zum verdienten Anschlußtreffer druch Beyer.Jetzt witterten die Stendaler Morgenluft und fuhren einen Angriff nach dem anderen auf das Bördetor.Doch der nach Verletzung zurückgekehrte Lambrecht machte mal wieder beste Möglichkeiten der Stendaler zu nichte und war somit auch an diesem Tag der Garant für den letztlich aber auch auf Grund der Starken 1.Halbzeit verdienten Sieg der Stadtfelder
30.
Mär.
2009
Lambrecht der Pokalheld der B-Jugend

Torhüter C. Lambrecht war der Held beim Landespokalspiel MSV Börde gegen den zweit Platzierten 1. FC Magdeburg aus der Regionalliga und Bundesliga Aufstiegs Aspirant.In der ersten und auch in der zweiten Halbzeit war es ein Spiel zwischen den Strafräumen wobei der 1.FC M immer ein optisches Übergewicht besaß,aber der MSV stand in der Abwehr sicher und ließ keine hochkarätigen Chancen der Gäste zu.Somit ging es mit einem 0:0 in die Verlängerung.Jetzt wollte der 1.FCM die Entscheidung erzwingen.Doch die Stadtfelder hatten mit ihrem Torhüter C.Lambrecht den alles überragenden Mann in ihren Reihen der in der zweiten Halbzeit der Verlängerung über sich hinaus wuchs und teilweise 100%tige Chancen vereitelte.Jetzt ergaben sich auch Konterchacen für die Stadtfelder die Mannschaftskapitän Daniel Zoll kläglich vergab.Einmal hatte der MSV noch Glück als der eingewechselte Hoffmann den Pfosten traf und somit hielt das 0:0 bis zum Schlußpfiff.Nun musste das Elfmeterschießen eine Endscheidung bringen.Als erster trat Laube der auch sicher zum 1:0 für den Club traf.Gröbel konnte für den MSV ausgleichen.Gennerman legte sich den Ball zurecht doch Lambrecht hielt den Ball fest.Nun trat Zoll für den MSV an und brachte seine Mannschaft erstmalig in Führung.Brandt konnte für den FCM ausgleichen.Steigemann traf zur erneuten Führung für die Stadtfelder.Buszkowiak Schoss den nächsten Elfer doch Lambrecht parierte zum wiederholten male.Jetzt hätte Schüßler alles klar machen können doch er scheiterte am Pfosten.Als fünfter und letzten Schütze trat Hoffmann für den 1.FCM an,aber diesmal zeigte Lambrecht wohl sein beste Parade und fischte den gut platzierten Ball aus der unteren Ecke.Damit war der Held der Stadtfelder an diesem Tag C. Lambrecht der den Sieg des MSV festhielt.
Wer 200 Minuten gegen einen Regionalligisten mithalten kann hat es auch letztlich verdient eine Runde weiter zu kommen.Ein großes Lob an die komplette Mannschaft des MSV Börde für ihren erbarmungslosen Einsatz in diesem Spiel.
9.
Feb.
2009
B-Jugend hofft nach Elfmeterkrimi auf Wiederholungsspiel

Das Landespokalspiel zwischen dem Regionalligisten 1.FC M und dem Verbandsligisten MSV Börde war an Dramatik nicht zu übertreffen.Der Club ging nach einen dierekt verwandelten Freistoßvon M.Hofmann nach 15 Minuten mit 1:0 in Führung.Doch die Stadtfelder konnten in der 18.Minute durch M.Herold ausgleichen.Der MSV hielt sehr gut mit und konnte durch sein sehr gutes taktisches Verhalten auch Akzente nach vorn setzen.Doch in der 26min. musste wieder eine Standartsituation herhalten um den 1.FCM durch einen Kopfball von J.Baum in Führung zubringen.Jedoch gelang es den aufopferungsvoll kämpfenden Stadtfelder noch vor der Pause durch D.Zoll auf 2:2 auszugleichen.In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel,der FCM machte das Spiel doch die Stadtfelder waren gut organisiert und schafften es bis in die Verlängerung.Kurz vor der Pause der Verlängerung war es Buszkowiak der mit einem Direkt verwandelten Freistoß das 3:2 für den FCM herstellte.Nun war die Moral der Schützlinge von R.Zoll und K.Kuhlgatz gefragt und diese zeigten sie auch und konnten nach Freistoß von Schüßler auf den Kopf von Gröpler in letzter Minute auf 3:3 ausgleichen.Nun kam es zum Elfmeterschiessen.Der Club begann und konnte auch durch Laube in Führung gehen.Für den MSV traf D,Gröbel.Seidel scheiterte an Lambrecht und Zoll brachte den MSV in Führung.Danach verwandelten Girth,Gennermann,Buszkowiak für den FCM und auch der MSV traf durch Herold und Steigemann.Dann war der fünfte und letzte Schütze der Stadtfelder dran und hätte alles klar machen können doch Eckert schoß über den Kasten und alles sollte von vorn beginnen.Doch jetzt begann der Fehler der ansonsten guten Schiedsrichterfrau A.Heuer sie lies die bereits geschoßenen Spieler nochmals antreten und machte somit einen Regelfehler.Der FCM gewann zwar das Elfmeterduell,doch die Verantwortlichen des MSV legteten sofort nach Spielschluß Protest ein.Unabhängig vom Ergebnis zeigten der MSV Börde eine aussergewöhnliche gute Leistung.

Aufstellung des MSV Börde: Lambrecht-Gröpler,Eckert,Weinhold,Gröbel
Steigemann,Schüßler,Flöter,Oelze
Zoll,Herold

Aufstellung des 1.FCM : Braunsdorf-Gennermann,Freisleben,Falkenberg
Karaszewski,Baum,Girth,Laube
Tran Viet,Buszkowiak,Hoffmann(Seil)
2.
Feb.
2009
B-Jugend holt Hallenlandermeister Titel

News vom 02.02.2009
Die Hallenlandesmeisterschaften in Köthen waren an Spannung nicht zu überbieten.Es hätte jede der sechs Mannschaften Landesmeister werden können.Im ersten Spiel schlugen die Stadtfelder den 1.FC Lok Stendal klar mit 2:0.Im zweiten Spiel mussten sich die Schützlinge von Rene Zoll und Klaus Kuhlgatz dem späteren zweiten Lok Aschersleben mit 2:1 geschlagen geben.Aber das positive war das nach zwei gespielten Spiele jede Mannschaft ein Spiel verloren und eins gewonnen hatte,also begann das Turnier von vorn.Das dritte Spiel gewann man nach Rückstand gegen Rot-Weiß Weißenfels mit 2:1.Das vierte Spiel brachte für den MSV eine kleine Vorendscheidung.Beim Stand von 0:0 gegen Grün-weiß Wolfen gab es eine Rote Karte für Wolfen und eine zwei Minutenstrafe fur Daniel Zoll,doch die Stadtfelder konnten wieder auffüllen und Wolfen musste den Rest der Zeit zu dritt zu Ende spielen,dies nutzte der MSV zu einem klaren 8:0 Erfolg.Das hieß im letzen Spiel musste ein Sieg her und man wäre uneinholbar auf Platz 1.Doch es gelang gegen Sangerhausen nur ein 1:1 unendschieden,das aber letztendlich durch das bessere Torverhätnis zum Titelerfolg reichte.
vorige Seite Seite 1/3 nächste Seite
 

Besucher

  • 1 Online
  • 114 Heute
  • 114 Woche
  • 1257 Monat
  • 41360 Jahr
  • 646197 Gesamt
 Rekord: 12789 (30.03.2018) 

Aktuelle Tabellenstände

1. Herren (Verbandsliga Sachsen-Anhalt)
Pos Team Sp Tore Pkt
12 1. FC Bitterfel... 30 37:52 33
13 SV Eintracht El... 30 32:55 33
14 Union 1861 Schö... 30 42:64 30
15 FC Grün-Weiß Pi... 30 33:71 23
16 MSV Börde 1949 30 29:75 18
C-Jugend (Verbandsliga Staffel Nord)
Pos Team Sp Tore Pkt
8 SV Fortuna Magd... 22 43:66 19
9 Osterburger FC 22 33:95 18
10 SSV 80 Gardeleg... 22 29:111 16
11 Union 1861 Schö... 22 11:102 7
12 MSV Börde 1949 22 25:137 7

Interner Bereich

Login: 
Passwort: