Termine

Hier seht ihr die Termine, die so in nächster Zeit anstehen

Februar/März
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12    

Suche

Sponsoren

dhs lsa sparkasse wslp eipperdaservice boerdeklause mariobolte toc
Tel.: 0391 62340-5
Web: www.dunkel-hls.de
Tel.: 0180 3568 8611
Web: www.lottosachsenanhalt.de
Tel.: 0391 564321
Web: www.sparkasse-magdeburg.de
Tel.: 0391 563092 0
Web: www.wslp-steuerberater-magdeburg.de
Tel.: 0391 6298590
Web: eipper-da-personalservice.de
Tel.: 0391 7330195
 
Tel.: 0391 7391002
Web: www.bolte-sonnenschutz.de/
Tel.: 0391 55747900
Web: www.md.elbe-haus.de/
Tel.: 0391 4007 0
Web: www.commfac.de/html/company.html

Geburtstagskind

Rene Thierau (Alte Herren, 27.02.1972)
Rene Thierau (Alte Herren, 27.02.1972)
 

News

Hier findet Ihr alle News rund um den Verein, Spielberichte von Spielen ausserhalb des Ligabetriebs sowie Infos über die Mannschaften. Wenn ihr im Menü auf ein bestimmtes Team klickt, werden nur dessen News angezeigt.
6.
Jul.
2007
Jubilar feiert in trauter Runde

News vom 06.07.2007
Gruppenfoto an der Harsdorfer Strasse
Foto: Roland Schulz
Am vergangenen Montag feierte Lothar Schumann (4. v. l.), Trainer der Alte-Herren-Fußballer des MSV Börde, seinen 70. Geburtstag. Am Mittwoch lud der ehemalige Spieler von Einheit, Grün-Rot, Motor Mitte, Turbine und Börde Weggefährten zu einer Geburtstagfeier in die "Bördeklause". Viele, wie z. B. Franz Struwe (3. v. r.) oder Klaus-Dieter Weniger (2. v. r.) folgten gern der Einladung.
2.
Mai.
2007
"Steppke" Rau mit vier Treffern wie in alten Zeiten

News vom 02.05.2007
Deutlich mit 5:1 setzte sich der MSV Börde im Stadtpokalfi nale der Alten Herren gegen den FSV durch. Hier treibt Bördes Marcus Ricks, verfolgt von Ralf Rudolph und Holger Scheid (v.l.), den Ball.
Foto: Popova
Titelverteidiger und Stadtliga- Spitzenreiter MSV Börde wurde im Finale des Fußball- Stadtpokales der Alten Herren seiner Favoritenrolle gerecht. Auf dem Sportplatz Seilerwiesen bezwangen die Stadtfelder den Fermersleber SV am gestrigen Nachmittag am Ende klar mit 5:1 (1:1). Holger Scheid für die Fermersleber sowie Steffen Rau (4) und Heiko Gruzdz erzielten dabei die Treffer.

Von Roland Schulz
Werder. Vor über 500 Zuschauern auf dem bestens präparierten Rasenplatz auf dem Sportplatz Seilerwiesen begann der Außenseiter sehr couragiert. Und ging nach einer Ecke von Mike Pußel von der rechten Seite und anschließendem platzierten Kopfball von Kapitän Holger Scheid verdient mit 1:0 in Front.
Die Stadtfelder brauchten einige Zeit, ehe sie sich von diesem Schock erholten. Dann starteten sie aber immer wieder, angetrieben von Frank Siersleben und Jens Meinhard, gefährliche Angriffe auf das Fermersleber Tor. Doch der glänzend aufgelegte Andreas Dudziak im FSV-Kasten verhinderte mit zwei, drei Glanzparaden den Ausgleich.
Dieser fiel dann nach einem Foul an Siersleben durch einen von Steffen Rau verwandelten Foulelfmeter (34.). Allerdings war dieser Strafstoß aus Fermersleber Sicht sehr umstritten. Auch wenn die Südoster danach etwas aus ihrem Konzept gerieten, bis zur Pause hielten sie das verdiente Remis.
Nach dem Wechsel bestimmte der MSV Börde immer mehr das Geschehen. Einzig ein Tor wollte nicht fallen. Erst als sich Heiko Gruzdz mit einem Schlenzer ins lange hintere Eck ein Herz fasste, schlug es im FSV-Kasten erneut ein (46.).
Die Südoster wehrten sich danach vehement gegen die drohende Niederlage, waren aber bei immer stärker nachlassender Kondition nicht mehr in der Lage, gefährliche Angriffe aufzubauen. Der als Vorbereiter glänzende Jens Meinhard und der im weiteren Verlauf einen echten Hattrick erzielende Rau besiegelten dann die am Ende klare Fermersleber Niederlage, die nach dem Feldverweis für Uwe Bartels nicht mehr in Frage stand.

MSV Börde: Hosenthien ? Wittke (18. Neumann), Ludewig, Machill (68. Klinge), Krause (68. Kopke), Gruzdz (68. Heinsch), Meinhard, Rau, Bruchmüller, Siersleben, Ricks
FSV: Dudziak ? Sonneberg (66. Kerwin), Kambach, Klaus, Rudolph (56. Bein), Scheid, Pußel, Dzial, Rasche (41. Glor), Bartels (67. Rote Karte), Haß (56. Männig)
Schiedsrichter: Patrick Schulze
8.
Jan.
2007
Titel an Alte Herren des MSV Börde

News vom 08.01.2007
Ralph Lehmann (links), Mannschaftskapitän des Altherrenteams des MSV Börde, nimmt aus den Händen von Staffelleiter Manfred Bloch den Meisterpokal entgegen.
Foto: Rolf Briedenhahn
Stadtfeld. Der alte ist auch der neue Hallenfußball-Stadtmeister der Alten Herren. Titelverteidiger MSV Börde blieb beim Endrundenturnier gestern in der Sporthalle der BBS Bruno Taut als einzige Mannschaft des sechs Teams umfassenden Finalfeldes ungeschlagen. Im letzten Spiel des Tages genügte den Stadtfeldern ein torloses Unentschieden gegen den MSV Preussen, um die Lemsdorfer auf Rang zwei zu verweisen.
Die Preussen hätten schon mit vier Toren Unterschied gewinnen müssen, um selbst den Meisterpokal in den Händen halten zu können. Doch das schien selbst unterm Hallendach illusorisch, zumal die ganz großen Überraschungen gestern ausblieben. Zum Stolperstein wurde den Preussen zuvor ihre 1:2-Niederlage gegen den USC, der wiederum dem MSV Börde 1:2 unterlag und am Ende mit ausgeglichenem Torverhältnis auf Platz vier landete.

Für Börde waren dabei: Betreuer Frank Wapenhans, Oliver Look, Jens Wittke, Peter Krause, Jens Römer, Heimo Jänsch, Trainer Lothar Schumann, Marcus Ricks, "Maskottchen? Magnus Look, Heiko Gruzdz, Ralph Lehmann, Lutz Hosenthien und Steffen Rau
1.
Nov.
2006
Meinhardt mit drei Treffern beim Halbfinaleinzug

Magdeburg (rsc). Die Überraschungen
im Viertelfinale des Fußball-Stadtpokales der Alten Herren blieben aus. Mit dem Fermersleber SV (5:3
über den SV Seilerwiesen), Germania Olvenstedt (1:0 gegen den 1. FCM), der SG Handwerk (4:1 bei AEO) und dem MSV Börde (10:3 beim SV Fortuna) setzten sich die Favoriten erwartungsgemäß durch. In der torreichsten Begegnung am Schöppensteg erzielte Christian Helbig für den Gastgeber einen lupenreinen Hattrick. Die Tore für den Sieger erzielten Jens Meinhardt (3), Frank Siersleben (2), Heiko Gruzdz (2), Sven Machill, Oliver Look und Ralf Lehmann.
Die Auslosung der Halbfinals findet am Mittwoch, den 8. November um 17 Uhr in der Klubgaststätte des TuS 1860 Neustadt an der Zielitzer Straße statt.
vorige Seite Seite 1/1 nächste Seite
 

Besucher

  • 3 Online
  • 17 Heute
  • 610 Woche
  • 14800 Monat
  • 29600 Jahr
  • 634437 Gesamt
 Rekord: 12789 (30.03.2018) 

Aktuelle Tabellenstände

1. Herren (Verbandsliga Sachsen-Anhalt)
Pos Team Sp Tore Pkt
12 1. FC Bitterfel... 30 37:52 33
13 SV Eintracht El... 30 32:55 33
14 Union 1861 Schö... 30 42:64 30
15 FC Grün-Weiß Pi... 30 33:71 23
16 MSV Börde 1949 30 29:75 18
B-Jugend (Verbandsliga Staffel Nord)
Pos Team Sp Tore Pkt
8 SV Eintracht Sa... 22 39:50 22
9 Union 1861 Schö... 22 24:52 16
10 Burger BC 22 30:73 15
11 MSV Börde 1949 22 30:71 12
12 Osterburger FC 22 24:112 8

Interner Bereich

Login: 
Passwort: